Anwalt Berufsunfähigkeit in Münster gesucht? – Wir vermitteln Top-Anwälte in diesem Gebiet!

Wenn es Streit über die Leistungspflicht und Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente nach dem Eintritt einer Berufsunfähigkeit gibt, hilft oft nur noch ein Anwalt. Sie sollten aber nicht nach dem nächstbesten Rechtsanwalt in Münster suchen, sondern sich einen wirklich ausgewiesenen juristischen Experten zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung suchen bzw. empfehlen lassen.

Die Deutsche Schadenshilfe vermittelt – bundesweit – kompetente Fachanwälte für Versicherungsrecht mit eben dieser Expertise im Thema Berufsunfähigkeit. Damit Sie die besten Chancen haben, Ihre Ansprüche gegen die Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgreich durchzusetzen.

Jetzt Kontakt aufnehmen für eine kostenlose anwaltliche Erstberatung!

Fachexperte Jens Hoffmann |
10 Min
Lesedauer: 10 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Sie brauchen einen Anwalt zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung in Münster? – Wir vermitteln erfahrene Fachanwälte in diesem Gebiet – bundesweit!

Wenn es um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung geht, ist es für Laien unbedingt anzuraten, sich immer direkt an einen Fachanwalt in Münster zu wenden, da es sich um ein sehr komplexes Thema handelt.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung gilt als eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen in Deutschland: Wird man berufsunfähig und kann man seinem bisherigen Beruf nicht wie bisher nachgehen, so erhält man als Versicherter eine Rente von der Berufsunfähigkeitsversicherung – wie zum Beispiel im Fall einer langanhaltenden folgenschweren Erkrankung oder auch nach einem Unfall, der über viele Monate und Quartale hinweg die bisherige Berufstätigkeit unmöglich macht.

Die BU-Versicherung leistet im Falle eines Falles eine Rente, welche finanzielle Nachteile abfängt und somit als wichtige Absicherung dient, wenn man nicht mehr weiter seinen bisherigen Beruf ausüben kann.

Wann ist man aus juristischer Sicht berufsunfähig?

Gemäß § 172 Abs. 2 des Gesetzes über den Versicherungsvertrag (VVG) gilt man als berufsunfähig, wenn man den Beruf, den man zuletzt ausgeübt hat, nicht mehr ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen weiter ausüben kann. Gründe hierfür können beispielweise altersbedingter Kräfteverlust, Krankheit, Unfälle oder auch Körperverletzung sein – das Spektrum ist groß. Dabei werden sowohl Fälle, in denen man nur noch teilweise arbeiten kann, genauso berücksichtigt wie Fälle, in denen überhaupt keine berufliche Tätigkeit mehr möglich ist.

Gemäß § 172 Abs. 3 VVG kann darüber hinaus als Voraussetzung gelten, dass der Versicherte auch keine andere Tätigkeit ausüben kann, die nach Ausbildungsniveau und Lebensstellung angemessen / zumutbar wäre – hier spricht man von der abstrakten Verweisung.

Somit setzt sich die Berufsunfähigkeit aus einem berufsbezogenen und gesundheitlichen Bestandteil zusammen. Dennoch muss berücksichtigt werden, dass die Berufsunfähigkeit nicht mit der Erwerbsunfähigkeit, bei der überhaupt keiner Arbeit in jeglicher Form mehr nachgegangen werden kann, gleichzusetzen ist. Die Berufsunfähigkeit bezieht sich ausschließlich auf die Tätigkeit, die der Versicherte vor seiner Erkrankung oder seinem Unfall ausgeübt hat.

Aus diesem Grund finden seitens der Versicherung auch regelmäßig Untersuchungen zur medizinischen Einschätzung des Versicherten an, welche auch nach mehreren Jahren noch zeigen sollen, ob derjenige noch immer berufsunfähig ist. Untersucht wird dabei insbesondere, inwiefern die gesundheitlichen Einschränkungen sich auf die berufliche Tätigkeit auswirken.

Es liegt auf der Hand, dass es sich bei Thema Berufsunfähigkeit um eine äußerst komplexe Angelegenheit handelt, bei der man sich am besten rechtlichen Beistand von einem erfahrenen Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeit in Münster oder auch bei einer bundesweit tätigen Kanzlei einholt, die auf Streitigkeiten mit BU-Versicherungen spezialisiert ist. – Gern vermitteln wir Ihnen einen entsprechenden Experten-Kontakt.

Streitigkeiten zum Thema Berufsunfähigkeit: Worauf kommt es dabei besonders an?

In vielen Fällen kommt es bei rechtlichen Streitigkeiten zwischen Versicherungsgesellschaften und Versicherten vor allem auf zwei Themen an:

  • Einerseits auf die Frage, ob der Versicherte berufsunfähig ist,
  • andererseits auch darauf, ob der Versicherte seine vertraglichen Verpflichtungen verletzt hat.

Im zweiten Fall kann es passieren, dass die Versicherung entweder eine Leistungskürzung vornimmt oder sogar vollständig die Leistung verweigert, da/wenn es sich um eine «arglistige Täuschung» handelt. Leider sind solche Fälle und ähnliche Streitigkeiten mit der Versicherung keine Seltenheit. Siehe Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht.

Rechtsanwalt in Münster zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung finden? Besser die Empfehlung und Anwaltsvermittlung der Deutschen Schadenshilfe nutzen! (Screenshot Google Maps Suche nach "Anwalt Berufsunfähigkeit Münster" am 13.06.2022)
Rechtsanwalt in Münster zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung finden? Besser die Empfehlung und Anwaltsvermittlung der Deutschen Schadenshilfe nutzen! (Screenshot Google Maps Suche nach „Anwalt Berufsunfähigkeit Münster“ am 13.06.2022)

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Grundsätzlich gilt, dass ein ärztlich ermittelter Berufsunfähigkeitsgrad von 50 % ausreicht, um Leistungen von der Berufsunfähigkeitsversicherung zu beziehen. Das bedeutet konkret: Ist man dauerhaft aufgrund seines Unfalls oder einer Erkrankung zu mindestens 50 % eingeschränkt und kann seine Tätigkeiten also nur noch zu 50 % wie bisher ausführen, so hat er Anspruch auf die im Vertrag festgelegte Berufsunfähigkeitsrente.

Eine große Rolle spielt hierbei insbesondere, dass der Berufsunfähigkeitsgrad von einem Arzt festgestellt und dokumentiert werden muss. Die Schwierigkeit liegt in der Praxis dabei vor allem oft an der Ermittlung der notwendigen 50 %. Denn natürlich gibt es keine einheitlichen Regelungen darüber, was man nun unter diesen 50 % verstehen kann oder welche Tätigkeiten dazu gehören. Das führt zu vielen Grenzfällen und somit natürlich auch zu Unstimmigkeiten zwischen der Versicherung und ihren Kunden.

In den meisten Fällen werden die Renten zwar dennoch ausbezahlt, allerdings wird Versicherungsnehmern dringend angeraten, sich zeitgleich mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung auch anwaltliche Hilfe einzuholen – oder eine Rechtsschutzversicherung für den Ernstfall abzuschließen. Denn eine rechtliche Streitigkeit, die in vielen Fällen sogar vor Gericht landet, kann schnell mehrere tausend Euro an Kosten nach sich ziehen – und das möchten oder können die wenigsten Menschen aus ihrer eigenen Tasche bezahlen.

Welche Rolle der Prognosezeitraum für die Berufsunfähigkeitsversicherung spielt

Neben einem Berufsunfähigkeitsgrad, der nicht weniger als 50 % beträgt, sollte auch der langfristige Status entsprechend von einem Arzt bestätigt werden. Leider schreiben nicht viele Versicherungsverträge eindeutig vor, welche Nachweise ein Versicherter dafür zu erbringen hat. Heutzutage steht in vielen Verträgen allerdings eindeutig, dass der/die Versicherte aller Voraussicht nach für mindestens sechs Monate der bisher ausgeübten Tätigkeit nicht weiter nachgehen kann – weil er/sie eben entsprechend schwer erkrankt ist oder einen Unfall hatte. Entscheidend ist hierbei darüber hinaus auch, dass die Versicherung keiner Meldefrist für die Geltendmachung der Leistung unterliegt und dass die Rente bei einer verspäteten Meldung vom Versicherten auch rückwirkend zum Anfang der Berufsunfähigkeit ausbezahlt wird.

Ebenfalls gilt es unbedingt zu regeln, dass eine Berufsunfähigkeitsrente rückwirkend an den Versicherten ausbezahlt wird, sollte die Bearbeitung der Leistung einmal mehr Zeit in Anspruch nehmen. In vielen guten Versicherungen gibt es dennoch häufig verbindliche Fristen hinsichtlich der Bearbeitung von Leistungsfällen. Trotzdem kann es auch passieren, dass zeitliche Verzögerungen durch Versicherte oder durch Dritte – wie Ärzte oder Gutachter – zustande kommen. In so einem Fall ist es von Vorteil, wenn es deutliche Vorgaben zu den Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt, an die man sich halten kann.

Um einen wirklich guten Fachanwalt zum Thema Berufsunfähigkeit zu finden - in Münster oder sonstwo im Bundesgebiet -, macht es häufig mehr Sinn, auf fundierte Empfehlungen zu hören, als einfach pauschal nach einem solchen Rechtsanwalt zu googlen. (Screenshot einer Suche nach "Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherung Münster" in Google am 14.06.2022)
Um einen wirklich guten Fachanwalt zum Thema Berufsunfähigkeit zu finden – in Münster oder sonstwo im Bundesgebiet -, macht es häufig mehr Sinn, auf fundierte Empfehlungen zu hören, als einfach pauschal nach einem solchen Rechtsanwalt zu googlen. Wir von der Deutschen Schadenshilfe vermitteln Ihnen gern echte Experten in diesem Gebiet! (Screenshot einer Suche nach „Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherung Münster“ in Google am 14.06.2022)

Welche Rolle spielt ein Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeit in Münster?

Wer berufsunfähig wird und entsprechend versichert ist, hofft natürlich auf eine schnelle Leistung durch den Versicherer. Umso größer ist der Schock, wenn die Versicherung die Leistungsübernahme ablehnt – das geschieht sogar mitunter, obwohl der Versicherte alle Voraussetzungen erfüllt. In so einem Fall ist es wichtig, schnellstens zu handeln – am besten mit der Hilfe eines Rechtsanwalts für Berufsunfähigkeit in Münster oder einem anderen bundesweit tätigen Fachanwalt mit Spezialisierung auf Berufsunfähigkeitsversicherungen (siehe auch: Fachanwalt Berufsunfähigkeit Frankfurt, Anwalt Berufsunfähigkeitsversicherung Hamburg, Rechtsanwalt Berufsunfähigkeit München).

Der Anwalt sollte sich als Erstes ein genaues Bild von der Situation machen und sowohl die Seite des Versicherers als auch die des Versicherten betrachten. Als Erstes ist es für ihn wichtig, alle relevanten Unterlagen genau zu untersuchen, wie beispielsweise den Vertrag oder auch der Nachweis der Berufsunfähigkeit vom behandelnden Arzt. Darüber hinaus gilt es auch, die weitere Kommunikation zwischen Versichertem und Versicherung in Zusammenhang mit der Ablehnung zu prüfen. Hier spielen für die Versicherungsgesellschaft vor allem die der Entscheidung zugrunde liegenden medizinischen Befunde eine wichtige Rolle. Tatsächlich geht es in den meisten Streit-Fällen darum, dass der Versicherte (aus Sicht der Versicherung und dessen Sachbearbeiter) entweder nicht ausreichend berufsunfähig ist – also sein Ausfall nicht den geforderten 50 % entspricht – oder dass er bei den Gesundheitsfragen beim Vertragsabschluss unehrlich war.

Nicht umsonst ist es daher enorm wichtig, dass Versicherte diese Gesundheitsfragen absolut wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Vorerkrankungen dürfen in keinem Fall verschwiegen werden, ansonsten gefährdet man hiermit den gesamten Schutz der Versicherung und bleibt im schlimmsten Fall selbst auf den Kosten sitzen.

Sofern der Anwalt für Berufsunfähigkeit in Münster zu dem Schluss kommt, dass der Versicherer die Leistung zu unrecht abgelehnt hat, wird er sich mit dieser in Verbindung setzen und eine Frist setzen, bis zu welcher die Leistungen an den Versicherten fließen müssen. Sollte auch dies zu keinem Ergebnis führen, gilt es die Leistungen und die Anerkennung der Leistungspflicht vor Gericht einzuklagen.

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Berufsunfähigkeit in Münster – und bundesweit

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Fachanwalt für Berufsunfähigkeit in Münster, der Ihnen bei Fragen rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung weiterhilft, wenden Sie sich gerne an uns. Wir vermitteln Ihnen gerne Fachanwälte, die Sie bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Berufsunfähigkeitsversicherung begleiten (z.B. auch in Düsseldorf), Sie bei der Beantragung der Leistungen unterstützen und auch die Korrespondenz mit der Versicherung übernehmen können. Offene Fragen zum Thema Berufsunfähigkeit kann Ihnen in der Regel nur ein auf das Thema Berufsunfähigkeit spezialisierter Anwalt beantworten – zögern Sie also nicht, sich mit einem unserer Experten in Verbindung zu setzen, der Sie von Anfang an kompetent beraten kann!

Hier und jetzt kostenlose anwaltliche Erstberatung anfragen!

Jens Hoffmann
Leiter Sachschaden

Wir unterstützen Sie sofort bei der erfolgreichen Schadensabwicklung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Copyright Beitragsbild: Screenshot Google Maps Suche nach "Anwalt Berufsunfähigkeit Münster" am 13.06.2022
211213_DSH_Portrait_2_small (1)
Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Es muss schneller gehen? Rufen Sie uns noch heute an!