Betriebsunterbrechungsschäden: Zahlt Betriebsunterbrechungs­versicherung nach Brand / Wasserschaden?

Für Gewerbebetriebe kann eine ungewollte Betriebsunterbrechung existenzbedrohend sein, z.B. nach einem Brand oder Wasserschaden. Zwar werden die Sanierungskosten für die Brandschadensanierung oder Wasserschadensanierung vielleicht vollständig von der Versicherung getragen. Bis jedoch alles wieder „betriebsfertig“ und „betriebsfähig“ ist, laufen Kosten und fehlen Erlöse.

Derartige Betriebsunterbrechungsschäden lassen sich versichern (Betriebsunterbrechungsversicherung), aber das Thema und die Produkte sind alles andere als trivial. Selbst wenn man als Unternehmer eine entsprechende Versicherung für den Fall einer Betriebsunterbrechung abgeschlossen hat(te), gibt es im Schadensfall doch oft viel Ärger und Verzögerungen.

Wir von der Deutschen Schadenshilfe können betroffene Unternehmer kompetent unterstützen: Ein Experten-Netzwerk aus Sachverständigen / Gutachtern, Fachanwälten für Versicherungsrecht sowie diversen Sanierungsdienstleistern sorgt dafür, dass Schäden schnell begutachtet werden, Kostenübernahmen mit Versicherungen geregelt werden und bei Bedarf auch vorhandenen Schadensanierungen zügig und kompetent realisiert werden.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Fachexperte Jens Hoffmann |
10 Min
Lesedauer: 10 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet eine Betriebsunterbrechung? Was sind Betriebsunterbrechungsschäden?

Die Definition: Aus der Perspektive einer Versicherung ist eine Betriebsunterbrechung ein Schaden, der unvorhergesehene Einbußen an betriebswirtschaftlichen Erlösen zur Folge hat. Der versicherte Betrieb ist in der Zeit einer Betriebsunterbrechung gar nicht oder nur eingeschränkt in der Lage, wirtschaftliche Erlöse zu produzieren.

Ursache einer Betriebsunterbrechung ist oft ein Sachschaden – zum Beispiel durch Feuer (Brandschaden), Rohrbruch (Wasserschaden) oder Naturkatastrophen und sonstige Wetterschäden wie Sturm, Überschwemmung, Erdbeben.

Mitunter ist eine Betriebsunterbrechung bedingt durch einen Ausfall öffentlicher Versorgung mit Wärme, Strom, Gas oder Wasser. Eine weiterer Ursachenbereich liegt bei Unfällen und menschlichem Versagen.

Im technischen Bereich können Gründe für Betriebsunterbrechungen auch im Ausfall von gesteuerten elektronischen Anlagen, des IT-Systems, der Produktion an sich, ihrer Maschinen oder ihrer Fehlproduktionen liegen.

Betriebsunterbrechungsschäden | Wenn Betriebe vorübergehend geschlossen werden müssen, z.B. durch einen Brandschaden oder Wasserschaden - entstehend dem Unternehmen neben den Sachschäden auch Ertragsausfälle (Ertragsausfallschaden). (© studio v-zwoelf / stock.adobe.com)
Betriebsunterbrechungsschäden, Ertragsausfallschäden | Wenn Betriebe vorübergehend geschlossen werden müssen, z.B. durch einen Brandschaden oder Wasserschaden – entstehend dem Unternehmen neben den Sachschäden auch Ertragsausfälle. (© studio v-zwoelf / stock.adobe.com)

Betriebsunterbrechungsversicherungen sind ein komplexes, teils individuell gestaltetes Versicherungsprodukt

Für viele dieser o.g. Ursachen von Unterbrechungen der Geschäftstätigkeit können sich Unternehmen versichern, also eine finanzielle Vorsorge für den Fall von Betriebsunterbrechungsschäden treffen. Hier kommt die sogenannte Betriebsunterbrechungsversicherung ins Spiel.

Arten der Betriebsunterbrechungsversicherung sind:

  • die einfache Betriebsunterbrechungsversicherung;
  • die Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung (die auf eine Extended-Coverage-Betriebsunterbrechungsversicherung erweitert werden kann),
  • eine mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung;
  • eine Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung;
  • eine technische Betriebsunterbrechungsversicherung;
  • eine Tierseuchen-Betriebsunterbrechungsversicherung;
  • eine Transport-Betriebskostenunterbrechungsversicherung und
  • eine All-Risks Betriebskostenunterbrechungsversicherung.

In der Filmbranche gibt es als Sonderfall die Filmausfallversicherung und im Veranstaltungsbereich die Mehrkostenversicherung, die Mietverlustversicherung und die Veranstaltungsausfallversicherung als weitere Sonderfälle der Betriebsunterbrechungsversicherung.

Was deckt eine Betriebsunterbrechungsversicherung ab?

Der Unterbrechungsschaden bzw. die Betriebsunterbrechungsschäden können sich über einen kurzen Zeitraum oder als gedehnter Versicherungsfall über einen längeren Zeitraum erstrecken. Es kann vorkommen, dass Verträge Begrenzungen in der vereinbarten Haftzeit und Deckung vorsehen.

Im Falle einer Betriebsunterbrechung sind aus betriebswirtschaftlicher Sicht in dem betreffenden Moment weniger wirtschaftliche Erlöse erzielt worden. Im Gegenzug dazu sind in dem gleichen Zeitraum Kostenströme entstanden, die vorhandene Erlöse und Liquidität aufzehren oder gar übersteigen. Im schlimmsten Fall kann diese Dysbalance aus laufenden Kosten und verminderten oder nicht mehr fließenden Erlösen schnell zu einer Insolvenz führen.

Es ist möglich, eine Betriebsunterbrechungsversicherung von den Leistungen her zu gestalten, dass das Unternehmen im Schadensfall so gestellt wird, als hätte das Schadensereignis gar nicht stattgefunden. Der Versicherungsvertrag kann dementsprechend ausgestattet sein. Das Überleben und die Wirtschaftlichkeit des Betriebs bleiben damit in einem Schadensfall gesichert. Die Geschäftstätigkeit kann (später) fortgeführt werden.

Betriebsunterbrechungsversicherung | Übernimmt die Versicherung meine Ertragsausfälle und sonstigen Betriebsunterbrechungsschäden? (© MQ-Illustrations / stock.adobe.com)
Betriebsunterbrechungsversicherung | Übernimmt die Versicherung meine Ertragsausfälle und sonstigen Betriebsunterbrechungsschäden? (© MQ-Illustrations / stock.adobe.com)

Was zahlt die Betriebsunterbrechungsversicherung z.B. nach Brand oder Wasserschaden?

Die Betriebsunterbrechungsversicherung deckt einen Unterbrechungsschaden aus dem ausgefallenen Ertrag. Arbeits- und Produktionsausfall verursachen finanzielle Schäden durch einen entgangenen Betriebsgewinn bzw. entgangene Umsätze / Deckungsbeiträge.

Der Ertragsausfallschaden wird durch die Betriebsunterbrechungsversicherung bestenfalls vollständig ersetzt.

In den Leistungsumfang der Betriebsunterbrechungsversicherung gehören die laufenden Fixkosten eines Unternehmens sowie Kosten für die Miete, Strom und Wasser. Dazu zählen weiterhin Versicherungsbeiträge und Gehälter und Löhne der im Betrieb beschäftigten Angestellten. Als wirtschaftlicher Folgeschaden durch die Betriebsunterbrechung fallen als Ertragsausfallschaden auch entgangene Gewinne in den Leistungsbereich einer Betriebsunterbrechungsversicherung.

Eine Betriebsunterbrechungsversicherung zahlt auch nach einem Brand oder bei einem Wasserschaden. Wie dargelegt, kann der Brandschaden oder der Wasserschaden aufgrund höherer Gewalt oder durch menschliches Versagen als Betriebsunterbrechungsschaden entstanden sein. Selbst ein Rohrbruch mit folgendem Produktionsschaden ist durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung abgedeckt.

Während die Kosten für z.B. die Brandsanierung eines Gebäudes von der Feuer- / Gebäudeversicherung übernommen werden (oder einem komplexeren gewerblichen Pendant-Tarif), soll die Betriebsunterbrechungsversicherung die Umsatz-/Ertragsausfälle kompensieren. Leider gibt es in Schadensfällen überdurchschnittlich häufig Streit, Ärger und Verzögerungen bei der Schadensregulierung. Schäden werden nicht anerkannt, die Fallbearbeitung zieht sich unendlich hin, es wird über Definitionen und Berechnungsmethoden gestritten. – Nutzen Sie im Bedarfsfall unsere erfahrenen Experten-Anwälte aus dem Netzwerk der Deutschen Schadenshilfe. Wir vermitteln Ihnen passende Fachanwälte für Versicherungsrecht, die Sie mit Ihren Ansprüchen professionell vertreten. – Hier Kontakt!

Was ist ein Ertragsausfall, und wie wird der Ertragsausfallschaden berechnet?

Ein Ertragsausfall ist ein Ausfall des erwarteten Ertrages. Basierend auf der Entwicklung des Umsatzes eines Unternehmens der letzten Jahre und basierend auf aktuellen nationalen oder globalen Randbedingungen kann ein erwarteter Ertrag kalkuliert werden. Dieser ist ein Anhaltspunkt für einen ermittelten Betriebsunterbrechungsschaden im Rahmen einer Ertragsausfallversicherung.

Bei der Berechnung des Ertragsausfalls / Betriebsunterbrechungsschadens sind die bisherigen Einnahmen des geschädigten Betriebs ein Orientierungspunkt. Dazu dient auch der erwirtschaftete Jahresumsatz der letzten Jahre.

Um Betriebsunterbrechungsschäden genau kalkulieren und leisten zu können, prüft der Versicherer jährlich die aktuelle finanzielle Situation des versicherten Betriebs und passt die Versicherungssumme für versicherte Gefahren eventuell an.

Betrieb geschlossen | Versicherung Betriebsunterbrechung (© Markus Bormann / stock.adobe.com)
Betrieb geschlossen | Zahlt Versicherung für Betriebsunterbrechung? (© Markus Bormann / stock.adobe.com)

Wie hoch ist das Risiko, von einer Betriebsunterbrechung betroffen zu sein?

Naturkatastrophen und schwere Wetter nehmen infolge des Klimawandels global zu. Auch das Risiko von Überschwemmungen an Flüssen steigt – und das nicht nur zur Schneeschmelze. Die Katastrophe aus dem Ahrtal und die Instrumente der Flutopferhilfe sind uns allen noch in sehr guter Erinnerung. Die Anrainer der Nordsee und der Elbe bis hinter das Hamburger und Niedersachsener Gebiet sind einer höheren Gefahr von Sturmfluten ausgesetzt. Selbst die Ostsee kann unruhig sein.

Herbst und Winterstürme nehmen an Intensität zu. Im Sommer können Phasen extremer Trockenheit dazu kommen. Hier fehlt es nicht nur an Wasser; es besteht auch eine höhere Gefahr von Bränden. In welligem und bergigen Gelände kann es zu Erdrutschen kommen; in den Alpen besteht Lawinengefahr.

Weltweite Pandemien, deren Erfahrung wir alle unlängst über mindestens zwei Jahre lang gemacht haben, sind ein weiteres Beispiel für Ursachen von Betriebsunterbrechungsschäden.

Diese kleine Übersicht zeigt: Kein Unternehmer kann es sich mehr leisten, sich auf einer sicheren Scholle zu denken. Die Gefahr einer Betriebsunterbrechung kann jeden treffen.

Bei Betriebsunterbrechungsschäden und anderen Versicherungsschäden, Bauschäden und Baumängeln helfen wir Ihnen gerne durch die Vermittlung von Gutachtern oder Sachverständigen für Gutachten oder Gegengutachten im Schadenfall. Wir können auch durch unsere Expertise in den Schadensbereichen kompetente Rechtsanwälte vermitteln. Diese Fachjuristen sind zum Beispiel Fachanwälte für Sachversicherungsrecht. Zusätzlich können wir für Ihren PLZ Bereich professionelle Handwerker und Sanierungsdienstleister vermitteln, mit denen wir sehr gute Erfahrungen im Schadenfall gemacht haben.

Jens Hoffmann
Leiter Sachschaden

Wir unterstützen Sie sofort bei der erfolgreichen Schadensabwicklung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Copyright Beitragsbild: studio v-zwoelf / stock.adobe.com
211213_DSH_Portrait_2_small (1)
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Sie haben eine E-Mail erhalten. Bitte folgen Sie den Hinweisen in der E-Mail und bestätigen Sie Ihre E-Mailadresse. Wir werden uns in den kommenden 12 Stunden bei Ihnen melden.
Es muss schneller gehen? Rufen Sie uns an!