Geruchsneutralisation nach Brand | Geruchsbeseitigung durch Profi-Firmen!

Brandgerüche sind nicht das erste Problem bei einem Brand in der Wohnung bzw. im Gebäude. Doch ist das Feuer erst einmal gelöscht und sind erste Aufräumarbeiten und Brandsanierungsmaßnahmen erfolgt, zeigt sich schnell, dass Brandgeruch ein hartnäckiges Problem ist. Hausmittel helfen nur bedingt; oftmals müssen professionelle Firmen im Rahmen der Brandschadensanierung die Geruchsneutralisierung durchführen. – Wir von der Deutschen Schadenshilfe können Sie beraten und auf Wunsch entsprechende Dienstleister vermitteln.

Fachexperte Jens Hoffmann |
10 Min
Lesedauer: 10 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Geruchsneutralisierung nach Bränden

Wer nach einem Brand oder Kabelbrand den gröbsten Schaden in seinem Haus beseitigt hat, kann sich meistens noch lange nicht wieder in seinen vier Wänden wohlfühlen. Denn der penetrante Rauchgeruch steht noch immer im Raum. Wir erläutern im folgenden Beitrag die Möglichkeiten der Geruchssanierung.

Sonderfall Kabelbrand

Kabelbrände sind eine häufige Ursache für Brände. Kabelummantelungen bestehen in der Regel aus PVC. Dieses Material kann schon bei niedrigen Temperaturen verbrennen, sodass ein Schwelbrand entsteht und hochgiftige Stoffe freigesetzt werden. Als Brandrückstand bleibt ein stechender Geruch.

Was bedeutet es, Rauchgeruch zu neutralisieren?

Es macht einen großen Unterschied, ob man eine Geruchsneutralisierung vornimmt oder den Brandgeruch einfach nur überdeckt. Bei einer Geruchsneutralisierung oder Geruchsneutralisation zerfallen die Geruchsmoleküle, die den Geruch erzeugen oder in einen geruchsneutralen Zustand übergehen. Mithilfe von Raumparfums und Raumsprays dagegen lassen sich die Geruchsmoleküle nicht entfernen, sondern nur überlagern. Der Raum riecht unter der Parfümwolke noch immer angebrannt.

Feuer: Die durch den Rauch entstehende Geruchsbelastung in der Luft und vor allem an Oberflächen lässt sich nicht so schnell entfernen. Die Anwendung verschiedener Hausmittel bringt oft nur geringe Wirkung; oft müssen erfahrene Experten zur Reinigung und Geruchsentfernung / Geruchsneutralisierung ran. (© explorich / stock.adobe.com)
Feuer: Die durch den Rauch entstehende Geruchsbelastung in der Luft und vor allem an Oberflächen lässt sich nicht so schnell entfernen. Die Anwendung verschiedener Hausmittel bringt oft nur geringe Wirkung; oft müssen erfahrene Experten zur Reinigung und Geruchsentfernung ran. (© explorich / stock.adobe.com)

Ist Brandgeruch gesundheitsschädlich?

Bei der Sanierung infolge eines Brandschadens geht es nicht nur darum, Geruch zu neutralisieren, sondern auch darum, eine Gesundheitsgefährdung durch giftige Stoffe zu verhindern. Nach Auskunft von Umweltinstituten entstehen bei einem Wohnungsbrand nicht nur gefährliche Brandgase, die sich von alleine verflüchtigen, sondern auch andere Schadstoffe, die für den Brandgeruch ursächlich sind. Diese sind ein Gesundheitsrisiko nicht nur für die Bewohner, sondern auch für die Handwerker, die im Zuge einer Sanierung mit der Brandschadenreinigung und Geruchsbekämpfung betraut sind (vgl. Geruchsbekämpfung nach Brand). Zuallererst muss daher an die Neutralisierung des Brandgeruchs gedacht werden.

Geruchsneutralisation nach Brand: Wie kann ich den Brandgeruch aus der Wohnung entfernen?

Als Erste-Hilfe-Maßnahme nach einem Brand in der Wohnung ist zunächst das gründliche Lüften unabdingbar. Der Luftaustausch befördert einen großen Teil der belasteten Luft aus dem Raum, sodass sich weniger Rauchgeruch in Möbeln und Textilien festsetzen kann.

So viele verbrannte Gegenstände wie möglich sollten entfernt werden, sobald sie keine Brandgefahr mehr darstellen. Bei nur schwachem Geruch nach einem kleinen Brand kann man sich mit gründlicher Hausreinigung und haushaltsüblichen Mitteln zur Geruchsbeseitigung behelfen: Essigwasser, Kaffeepulver und Gallseife wirken leicht geruchsneutralisierend. Auch Backpulver kann Gerüche binden. Dazu streut man es einfach auf Polstermöbel oder Teppiche auf, lässt es einwirken und saugt es mit dem Staubsauger gründlich ab.

Doch bei hartnäckigem Geruch nach einem Großbrand kommt man nicht um ein professionelles Verfahren herum, da die Ursache des Geruchs bekämpft werden sollte. Durch Löschwasser dringt der Geruch meist noch tiefer in das Mobiliar und die Wände. Das Wasser muss daher professionell entfernt und der Raum trockengelegt werden.

Geruchssanierung geht bis in die Tiefe der Materialien. Poröse Flächen wie Putz oder Holz werden mit Desinfektionsmittel (Penetrox oder Wet-Odor-Control-Produkten) behandelt. Glatte Flächen mit Odox. Bei großen Räumen wird mit Aerosolnebel gearbeitet. Dazu werden oxidierende Aerosole eingesetzt und/oder eine Trockensanierung mit Dry-Odor-Control. Diese Mittel wirken auf Oxidationsbasis, wodurch der Brandgeruch zersetzt wird. Außerdem kann auch eine Ozonbehandlung infrage kommen.

Wie wirkt Ozon bei der Geruchsneutralisation?

Ozon ist eine Art Wunderwaffe gegen Gerüche und Keime aller Art. Man kann sich im Fachhandel Ozongeräte leihen. Doch dabei müssen verschiedene Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Es ist daher besser, einen Fachmann zu beauftragen, wenn man eine Ozonbehandlung seiner Brandwohnung wünscht.

Bei Ozon handelt es sich um ein entzündliches und wasserlösliches Gas, das farblos ist und leicht elektrostatisch riecht. Ein Ozonmolekül besteht aus drei Sauerstoffatomen. Zwei dieser Atome sind fest miteinander verbunden. Die Verbindung beider Atome mit dem dritten Atom ist jedoch nur lose. Somit ist das Molekül anfällig für Zerfall. Beim Zerfall eines Ozonmoleküls wird Sauerstoff freigesetzt. Es verbinden sich die Sauerstoffatome mit neuen Reaktionspartnern, das heißt, sie oxidieren. Auf diese Weise wirkt Ozon als natürliches Oxidationsmittel stark desinfizierend. Als Desinfektionsmittel ist Ozon dreimal stärker als Chlor und kann Gerüche effektiv beseitigen.

Brandschaden & Geruchsbekämpfung | Mit einfachem Überstreichen von Oberflächen lassen sich die Überreste von Rauch nicht vollständig beseitigen. Ohne professionelle Geruchsentfernung mit geeigneten Mitteln wird die Geruchsbelastung anhalten. (© artem_goncharov / stock.adobe.com)
Brandschaden & Geruchsbekämpfung | Mit einfachem Überstreichen von Oberflächen lassen sich die Überreste von Rauch nicht vollständig beseitigen. Ohne professionelle Geruchsentfernung mit geeigneten Mitteln wird die Geruchsbelastung anhalten. (© artem_goncharov / stock.adobe.com)

Wie bekomme ich Brandgeruch aus Gegenständen wie Kleidung?

Waschbare Textilien sollten so heiß wie möglich gewaschen werden. Fügen Sie zu dem üblichen Waschmittel etwas Gallseife hinzu. Eine Vorbehandlung der Textilien kann mit einer selbst zubereiteten Mischung aus 40-prozentigem Alkohol und Zitrone erfolgen. Legen Sie dazu eine in Scheiben geschnittene Zitrone ein paar Stunden in Alkohol und füllen Sie diese Lösung anschließend in eine Sprühflasche. Sprühen Sie Ihre Textilien vor dem Waschen damit ein.

Eine weitere Möglichkeit bietet Backpulver: Geben Sie reichlich Backpulver auf Ihre Kleidung und legen Sie sie über Nacht in einen verschlossenen Plastikbeutel. Das Backpulver wird einiges von dem Geruch aus der Kleidung ziehen. Ähnlich können Sie auch mit anderen kleinen Gegenständen verfahren (Stofftiere, Spielzeug).

Haben auch Sie ein Problem mit Rauchgeruch in Ihrer Wohnung nach einem Brandschaden? Sind Sie auf der Suche nach einer Brand-Entsorgungsfirma? Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns. Wir können Ihnen erfahrene Dienstleister empfehlen, die sich rasch und kompetent der Reinigung nach einem Brandschaden widmen (siehe Brandreinigung). Gerne vermitteln wir Ihnen darüber hinaus einen mit der Problematik vertrauten Fachanwalt, der Sie kompetent berät. Im Zweifel stehen Ihnen zudem erfahrene Sachverständige und Gutachter zur Seite.

Geruchsneutralisation nach Brand | Geruchsbeseitigung von Brandgeruch (© Krakenimages.com / stock.adobe.com)
Geruchsneutralisation nach Brand | Geruchsbeseitigung von Brandgeruch (© Krakenimages.com / stock.adobe.com)
Jens Hoffmann
Leiter Sachschaden

Wir unterstützen Sie sofort bei der erfolgreichen Schadensabwicklung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Copyright Beitragsbild: Krakenimages.com / stock.adobe.com
211213_DSH_Portrait_2_small (1)
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Sie haben eine E-Mail erhalten. Bitte folgen Sie den Hinweisen in der E-Mail und bestätigen Sie Ihre E-Mailadresse. Wir werden uns in den kommenden 12 Stunden bei Ihnen melden.
Es muss schneller gehen? Rufen Sie uns an!