Bausanierung | Firmen für die Schadensanierung in der Nähe finden

Die Deutsche Schadenshilfe ist Spezialist für die Regulierung und Sanierung von Schäden. Unser Experten-Netzwerk besteht aus Sachverständigen (Gutachtern), Sanierungsprofis und Fachanwälten für Versicherungsrecht. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass nötige Sanierungsmaßnahmen bestmöglich umgesetzt werden, und so umfangreich wie möglich mit Versicherungen reguliert und abgewickelt werden.

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf für eine kostenlose Erstberatung. Lassen Sie uns klären, welchen Unterstützungsbedarf Sie haben und wie wir Ihnen am besten weiterhelfen können.

Fachexperte Jens Hoffmann |
10 Min
Lesedauer: 10 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Unter einer Bausanierung versteht man sowohl die Beseitigung bestehender Mängel als auch die Modernisierung einer Immobilie. In beiden Fällen geht es im Wesentlichen darum, den Wohnkomfort in einem Gebäude merklich zu erhöhen. Daneben kann eine Objektsanierung dazu dienen, die Bausubstanz vor dem Einsturz oder der völligen Verwahrlosung zu retten. Aber damit nicht genug: Es gibt sogar staatliche Zuschüsse, wenn Sie das Ganze dazu nutzen, um Ihr Gebäude energieeffizienter zu machen. Nicht zuletzt wird eine Sanierung außerdem dazu genutzt, den kulturell wichtigen Bautenschutz einer Stadt zu garantieren. Das ist besonders attraktiv bei alten Häuserfassaden, die mit ihrem Aussehen einen unverwechselbaren Charme ausstrahlen, den es zu erhalten gilt.

Wie eingangs bereits kurz erwähnt, kommt es leider auch immer wieder vor, dass eine Bausanierung aufgrund eines Schadens durchgeführt werden muss. Da es sich in diesen Fällen sehr häufig um Versicherungsfälle handelt, lohnt sich der Einsatz von erfahrenen Sanierungsunternehmen.

Im Experten-Netzwerk der Deutschen Schadenshilfe finden sich kompetente Sanierer, die Ihnen bei einer Wasserschadensanierung oder Brandschadensanierung behilflich sein können. – Melden Sie sich gern; wir vermitteln Ihnen den passenden Ansprechpartner.

Bausanierung | Welche Firmen brauchen Sie, welche Kosten erwarten Sie, was kann bei Versicherungen durchgesetzt werden? (© visivasnc / stock.adobe.com)
Bausanierung | Welche Firmen brauchen Sie, welche Kosten erwarten Sie, was kann bei Versicherungen durchgesetzt werden? (© visivasnc / stock.adobe.com)

Was versteht man unter einer Bausanierung?

Eine Bausanierung ist immer dann von Nöten, wenn ein Schaden beseitigt werden muss oder eine Modernisierung gewünscht ist.

Je nachdem, welche Schadensursachen vorliegen, stellt sich die Frage nach dem Umfang der Sanierungsmaßnahmen. Häufig reicht nach einer professionellen Ursachendiagnose auch nur eine teilweise Erneuerung diverser Bauteile durch spezialisierte Bausanierung Firmen.

Ein versierter Meisterbetrieb wendet immer zuerst eine gründliche Analysetechnik an, bevor das Gebäude modernisiert oder instand gesetzt werden kann. Dabei unterscheidet er in der Regel die folgenden Arten der Schadensanierung:

  • Entfernung von Schimmel: Diese Arbeiten sind notwendig, um eine feuchte Wand zu sanieren. Dabei ist es wichtig, dass die entsprechende Firma alle Schadstoffe gründlich beseitigt, da ansonsten gesundheitliche Schäden drohen. Eine professionelle Schimmelentfernung / Schimmelsanierung sollte daher grundsätzlich vom Profi durchgeführt werden.
  • Fassadensanierung: Der Vorteil an diesen Arbeiten liegt auf der Hand, denn in der Regel bleiben die Gebäude währenddessen bewohnbar. Außerdem halten sich die veranschlagten Kosten der Firmen häufig in Grenzen.
  • Sanierung des Balkons: Diese Sanierungsarbeiten sind etwas kniffliger, da mitunter die Statik berücksichtigt werden muss.
  • Sanierung der Bausubstanz: Dieses Prozedere kann in Teilbereichen oder als Kernsanierung erfolgen. Auch hierbei ist es wichtig, einen Fachmann um Hilfe zu bitten. Denn nicht selten scheitern unerfahrene Laien an diesem Bauvorhaben. Wir haben ein besonders großes Netzwerk an erfahrenen Firmen zu diesem Thema.
  • Asbestsanierung: Dieser Baustoff wird längst nicht mehr eingesetzt, findet sich aber leider immer noch in besonders alten Gewerken. Nicht selten staunt der Bauherr, wenn er beim Innenausbau Asbest findet. Die Kosten für die Entsorgung dieser Schadstoffe (vgl. Schadstoffsanierung) sind sehr hoch, sodass ein erfahrener Bausanierer ratsam ist.
  • Brandsanierungen: Diese Art der Bausanierung ist sicherlich eine der aufwendigsten. Wenn es in der Wohnung einmal gebrannt hat, braucht es schon eine erfahrene Firma in der Nähe, die sich damit auskennt. Häufig muss die Instandsetzung des Gebäudes über mehrere Wochen von dem jeweiligen Bausanierer (Brandsanierer) verfolgt werden, um erfolgreich zu sein.
  • Abdichtung: Gerade nach einem Wasserschaden ist es immens wichtig, eine professionelle Rohrsanierung durchführen zu lassen. Ansonsten sucht sich die Flüssigkeit weiter einen Weg und führt nicht selten zu Hausschimmel und Schwamm im Haus, den dann selbst erfahrene Bausanierer nicht mehr entfernen können. Das Gleiche gilt für die Kanalsanierung, die in regelmäßigen Abständen erfolgen sollte.
  • Dachsanierung: Die Dachpfannen halten leider nicht ewig und der ein oder andere Sturmschaden führt dann oft zu weiteren Schäden. Lassen Sie sich am besten durch eine seriöse Firma über die Höhe der anfallenden Kosten beraten (siehe auch Dachsanierungen).
  • Renovierung: Für diese Arbeiten benötigen Sie in der Regel keine speziellen Sanierungsfirmen. Trotzdem kann auch eine Renovierung maßgeblich zu einer Verbesserung der Wohnsituation beitragen. Hierbei lohnt sich der Blick auf den richtigen Meisterbetrieb, der Ihnen im Zweifelsfall erfahrene Handwerker zur Seite stellen kann.
  • Vollsanierung: Sie ist häufig von Nöten, wenn ein altes Haus auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden soll. Die Kosten sind immens hoch und liegen aktuell bei bis zu 600 Euro pro m². Die Tendenz ist aufgrund fehlender Baustoffe zur Zeit steigend. Siehe auch Komplettsanierung Haus.

Worauf kommt es bei der Bausanierung an?

Da eine Bau-Sanierung sowohl An- und Umbauten als auch Modernisierungen umfassen kann, ist eine Beratung des Bauherrn durch Fachleute wie Ingenieure oder Architekten unerlässlich (siehe Sanierungsberatung sowie Fachanwalt für Bau und Architektenrecht). Dabei sollten sie allerdings in erster Linie lediglich als Tippgeber fungieren und die Arbeiten anschließend den professionellen Firmen in der Nähe überlassen. Somit ist sichergestellt, dass man Sie möglichst objektiv berät.

Dann geht es ans „Eingemachte“: Der Bauherr bestimmt das Budget und was konkret umgesetzt wird. Soll es nur eine energetische Sanierung sein, oder doch gleich die Vollsanierung? Welche Materialien werden verbaut und welche Firma kommt dafür in Frage?

Die Berater in Form von Architekten oder Ingenieuren kann Ihnen außerdem sagen, welche Arbeiten zwingend sofort erledigt werden sollten. Das kann z. B. der Fall sein, wenn Wasserschäden saniert werden müssen. Hierbei müssen die undichten Stellen sofort verschlossen werden, um weitere Schäden auszuschließen.

Daneben müssen Sie sich als Bauherr auch Gedanken machen zur Entsorgung anfallender Schadstoffe. Ein großes Thema ist Asbest oder andere Dämmstoffe. Sie zählen zum Sondermüll und dementsprechend aufwendig ist es, sie zu beseitigen. Nach Bränden hilft hier eine entsprechende Entsorgungsfirma.

Bau-Sanierung: Ob Altbausanierung, Schadstoffsanierung, Schimmelsanierung oder Fassadensanierung - ein entsprechendes Bauvorhaben erfordert verschiedene Gewerke, eine gute Bauleitung und viel Fachwissen und Erfahrung. - Experten der Deutschen Schadenshilfe sorgen dafür, dass die verschiedenen Sanierungsmaßnahmen und Sanierungsarbeiten bestmöglich abgewickelt werden. (© Sergey Nivens / stock.adobe.com)
Bau-Sanierung: Ob Altbausanierung, Schadstoffsanierung, Schimmelsanierung oder Fassadensanierung – ein entsprechendes Bauvorhaben erfordert verschiedene Gewerke, eine gute Bauleitung und viel Fachwissen und Erfahrung. – Experten der Deutschen Schadenshilfe sorgen dafür, dass die verschiedenen Sanierungsmaßnahmen und Sanierungsarbeiten bestmöglich abgewickelt werden. (© Sergey Nivens / stock.adobe.com)

Welche Aufgaben übernimmt ein Architekt bei der Bau-Sanierung?

Ein Architekt hat im Vorfeld häufig eine beratende Tätigkeit. Er kann dem Bauherrn auch Empfehlungen aussprechen, inwieweit sein Vorhaben mit der Bausubstanz zu vereinbaren ist. Außerdem kennt er in der Regel den Grundriss des Hauses und kann die Statik im Ernstfall neu berechnen. Das erspart dem Bauherrn eine böse Überraschung.

Häufig wird ein Architekt auch als Bauleiter engagiert, der die Firmen während der Sanierungsarbeiten überwacht. Er vermittelt dann bei Interessenskonflikten und kann rechtzeitig eingreifen, falls es zu unerwarteten Problemen kommt.

Inwiefern werden Maßnahmen / Kosten der Bausanierung nach Schäden von Versicherungen gedeckt?

Es lässt sich nicht pauschal beantworten, ob Sanierungskosten nach einem Schaden durch die Versicherung gedeckelt sind. Das hängt sehr stark von Ihrer individuellen Police ab.

Was viele Versicherungsnehmer nicht wissen: Eine Modernisierung kann zu Lücken im Schutz führen. Denn dadurch könnten Sie den Wert der Immobilie unter Umständen so stark steigern, dass dieser nicht mehr gedeckt ist durch Ihre Wohngebäudeversicherung.

Das gilt auch für die Hausratversicherung. Wenn sich die Wohnfläche vergrößert, muss auch der Schutz angepasst werden. Außerdem müssen Sie im Zweifel damit rechnen, dass man Sie mit einer Gefahrerhöhung konfrontiert. Das kann der Fall sein, wenn während der Arbeiten ein Gerüst oder bestimmte Geräte verwendet werden, die ein gewisses Unfallrisiko mit sich bringen.

Da Sie als Bauherr immer die Verantwortung für die Maßnahmen tragen, sollten Sie außerdem auch einen Blick auf die Haftpflichtversicherung werfen.

Anders verhält es sich meistens mit Schäden, die durch höhere Gewalt oder Vandalismus entstanden sind. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass im Vorfeld alle Maßnahmen getroffen wurden, um sowas zu vermeiden. Das heißt, der neu eingebaute Kamin muss vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Wenn Sie das nicht beachten und ein Feuer ausbricht (etwa ein Rußbrand), müssen Sie im schlimmsten Fall alle Kosten übernehmen. Vgl.: Wer zahlt Kaminbrand?

Generell gilt vor jeder anstehenden Bausanierung: Lassen Sie Ihren Versicherungsschutz überprüfen!

Brauchen Sie Hilfe bei der Beseitigung der Schäden und der Bau-Sanierung?

Ganz egal, um welche Art der Sanierung es sich handelt: Wir sind an Ihrer Seite! Gern vermitteln wir Ihnen professionelle Firmen für Bausanierung in der Nähe, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit denen wir im Rahmen unseres Experten-Netzwerks gute Erfahrungen gemacht haben.

Unser großes Netzwerk aus Gutachtern / Sachverständigen und Sanierungsfirmen sowie Handwerkern hilft Ihnen dabei, Sie bei Ihrem Vorhaben bestmöglich zu unterstützen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen aus unserem Experten-Netzwerk auch einen Sachverständigen für Pfusch am Bau sowie einen Anwalt für Baumängel, um bei Pfusch am Bau Ansprüche gegenüber der Baufirma durchzusetzen.

Wir können Ihnen für jeden Schritt der Bausanierung eine passende Firma in Ihrer Nähe an die Hand geben. Damit können Sie sich voll und ganz auf Ihre Immobilie konzentrieren. Den Rest übernehmen wir – und unsere Profis!

Ich erkläre meine Einwilligung zur Speicherung & Kontaktaufnahme.
Jens Hoffmann
Leiter Sachschaden

Wir unterstützen Sie sofort bei der erfolgreichen Schadensabwicklung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Copyright Beitragsbild: visivasnc / stock.adobe.com
211213_DSH_Portrait_2_small (1)
Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Es muss schneller gehen? Rufen Sie uns noch heute an!