Bausanierer – Wir vermitteln die besten Experten!

Die Deutsche Schadenshilfe vermittelt Bausanierer für die Sanierung von Gebäudeschäden, z.B. nach Brand, Wasserschäden u.v.a.m.

Unser Experten-Netzwerk umfasst neben Sanierungsdienstleistern auch Gutachter (Sachverständige) sowie Fachanwälte für Versicherungsrecht und Baurecht. Damit können wir Ihnen Unterstützung aus einer Hand anbieten – ob es um einen Versicherungsschaden geht oder z.B. Bauschäden durch Baumängel.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf für eine unverbindliche Erstberatung!

Fachexperte Jens Hoffmann |
10 Min
Lesedauer: 10 Minuten

Inhaltsverzeichnis

Bausanierer – Wir vermitteln die besten Experten!

Feuer, Wasser, aber auch einfach der Alterungsprozess können zu Schäden an einem Gebäude führen. Einen Bauschaden zu sanieren ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Sind bei einem Neubau alle Baumaterialien noch in einem einwandfreien Zustand, können sich deren Eigenschaften nach einem Schaden drastisch verändern. Häufig müssen Gebäudeteile zurückgebaut und anschließend wieder rekonstruiert werden. Der Bausanierer muss beurteilen können, welches Ausmaß der Wasserschaden oder Brandschaden gehabt hat. Er muss sehen, welche Folgeschäden sich ergeben können. Erfahrene Schadensanierer reparieren Schäden am Baukörper so, dass alle statischen, funktionalen und energetischen Werte wieder einwandfrei sind.

Eine Sanierung verlangt viel Augenmaß bei der Planung. Die Bausanierer haben sich auf besondere Situationen einzustellen. Müssen Teile des Hauses zusätzlich vor den Bauarbeiten geschützt werden? Wer ist von den Sanierungsmaßnahmen betroffen? Im Gegensatz zu einer Baustelle für Neubauten gibt es schwerer zugängliche Bereiche.

Doch ob es sich um eine Modernisierung oder eine Schadensanierung handelt, unsere Experten bringen die Erfahrung und den Sachverstand mit, um diese anspruchsvolle Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.

Bausanierer - Wir vermitteln die besten Experten! (© Omid Mahdawi / stock.adobe.com)
Bausanierer – Wir vermitteln die besten Experten! (© Omid Mahdawi / stock.adobe.com)

Eine Bausanierung ist bei erheblichen Bauschäden erforderlich.

Eine Sanierung des Gebäudes ist erforderlich, wenn es zu erheblichen Bauschäden gekommen ist. Diese entstehen durch Alterungsprozesse an den Baustoffen, aber auch durch Schadensereignisse wie Gebäudebrände oder Rohrbrüche. Auch eine Modernisierung des Hauses kann Anlass für eine Sanierung sein. Hier geht es dann vor allem darum, die Eigenschaften des Gebäudes an veränderte Gegebenheiten wie z. B. gestiegene Energiekosten anzupassen. Manchmal sind auch spät entdeckte Baumängel ein Grund, um die Bausanierer zu rufen.

Doch nicht nur die alte Bausubstanz aus gebrannten Ziegelsteinen bedarf oft einer Sanierung wegen des zunehmenden altersbedingten Verfalls. Beton ist nach wie vor ein beliebter Baustoff. Doch auch er kann im Laufe der Zeit Schaden nehmen (vgl. Risse im Beton). Die Betonalterung stellt eine große Gefahr für die Stabilität eines Bauwerkes dar. Fachgerechte Betonsanierungen begrenzen die Betonalterung. Im Betonbau wird auch Stahl für die Bewehrung verwendet. Korrodiert er, verändern sich die statischen Eigenschaften der betroffenen Betonbauteile.

Häufig kommt es in der Folge von Brand- und Wasserschäden zu einem umfangreichen Sanierungsbedarf am Gebäude. Befindet sich nach einem Leitungswasserschaden Feuchtigkeit unter dem Estrich, ist mitunter ein Rückbau mit anschließender Trocknung und Rekonstruktion notwendig. Ein klarer Fall für unsere Bausanierer. Durch Hitze und Löschwasser wird das Haus bei einem Brand schwer zerstört und macht ebenso eine umfangreiche Bausanierung notwendig.

Baumängel können sehr unangenehme Folgen haben. Besonders, wenn sie an Stellen auftreten, die das Haus vor Umwelteinflüssen schützen sollen. Ein undichtes Dach, welches bei Starkregen Wasser in das Gebäude eindringen lässt, muss in jedem Fall saniert werden (vgl.: Flachdach undicht – was tun).

Es gibt viele Gründe, die eine Bausanierung notwendig machen können.

Die Aufgaben bei einer Bausanierung sind vielfältig.

Der Umfang der Arbeiten zu einer Sanierung richtet sich nach dem Grad der Beschädigung. Doch der ist nicht immer eindeutig vorhersehbar. In manchen Fällen bedarf es nur eines sehr begrenzten Rückbaus mit anschließender Ausbesserung. Oftmals sitzen die Schäden aber viel tiefer in der Substanz. Feuchtigkeitsschäden machen eine Sanierung zu einer komplexen Sache.

Das ganze Ausmaß von Beschädigungen wird oftmals erst während der Arbeiten sichtbar. Erfahrene Bausanierer wissen, welchen Weg sich das Wasser sucht und welche Zeichen für eine erhöhte Feuchtigkeit in der Luft sprechen. Konnten Grundwasser oder Niederschläge schon für längere Zeit in den Baukörper eindringen, müssen zunächst die damit zusammenhängenden Baumängel behoben werden. Bauwerksabdichtungen sind eine Aufgabe für erfahrene Experten (vgl.: feuchte Wand abdichten).

Wasseraufnahme wegen mangelnder Abdichtung ist besonders in Kellerräumen ein häufiges Thema. Der Keller liegt unterhalb der Erdgleiche. Deshalb ist in diesem Gebäudeteil der Austausch feuchter Luft erschwert. Wenn Grundwasser dem Keller Nässe zuführt, ist der gesamte Bau in Gefahr. Hier muss schnell und vor allem gründlich gehandelt werden (vgl.: Kellerboden Abdichtung). Dort ist eine große Bandbreite an Spezialwissen nötig, um z. B. Ausblühungen von Salpeter behandeln zu können.

Die bei der Bausanierung eingesetzten Gewerke sind Spezialisten in ihrem Fach, egal ob es um Betonbau oder den Innenausbau mit Trockenbauelementen geht.

Im Rahmen einer Schimmelsanierung müssen die Sanierer feuchte Stellen an der Wand so behandeln, dass der Schimmel keine Chance hat zurückzukehren. Dabei kommt ihre jahrelange Erfahrung bei diesen Arbeiten zum Tragen.

Hausbrände verursachen immer Sondermüll und setzen Gifte frei. In Altbauten sind Baustoffe verarbeitet, deren Verwendung heute aus Gründen des Gesundheitsschutzes untersagt ist. Unsere Bausanierungs-Experten kennen sich auch mit der zeitgemäßen Schadstoffsanierung aus.

Am Ende der Sanierungsarbeiten steht die Renovierung der Wände durch Maler und Tapezierer. Es fällt viel Arbeit an bei einer Bausanierung. Arbeiten, die lange dauern können und nicht immer ohne Einschränkungen vonstattengehen.

Altbausanierung, Entkernung, Kernsanierung | Bei Sanierungsarbeiten an der Bausubstanz, bei Bauwerksabdichtungen und auch bei der Schadstoffsanierung sind umfangreiche Fachkenntnisse sowie eine gute Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke nötig. (© U. J. Alexander / stock.adobe.com)
Altbausanierung, Entkernung, Kernsanierung | Bei Sanierungsarbeiten an der Bausubstanz, bei Bauwerksabdichtungen und auch bei der Schadstoffsanierung sind umfangreiche Fachkenntnisse sowie eine gute Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke nötig. (© U. J. Alexander / stock.adobe.com)

Eine Bausanierung braucht Planungskompetenz.

Wird die Sanierung an einem bewohnten Gebäude vorgenommen, kommen auf die Bewohner deutliche Belastungen zu. Bei einer Altbausanierung muss z. B. für den Neubau der Heizungsanlage das alte System komplett entfernt werden. Dies bedeutet aber unter Umständen, dass für den gesamten Zeitraum der Arbeiten keine Heizung und kein warmes Wasser vorhanden ist. Betonsanierungen sind immer mit einer sehr hohen Lärmbelästigung verbunden. Im Rahmen einer Wasserschadenbeseitigung laufen leistungsstarke Trocknungsgeräte oft im Dauerbetrieb, also auch nachts. Bei einer Beseitigung der Folgen eines lokal begrenzten Brandschadens können immer Schadstoffe freigesetzt werden, welche die Gesundheit beeinträchtigen.

Den Sanierungsprofis ist das bewusst. Durch geschickte Planung und den Einsatz moderner Technik können die Beeinträchtigungen für die Bewohner gering gehalten werden. Die Bausanierer schaffen durch ihre Erfahrung den Ausgleich zwischen dem Bedürfnis nach Wohnkomfort und dem Anspruch auf qualitativ hochwertige Arbeit. So sichern sie den Sanierungserfolg und vermeiden Fehler.

Die schlimmsten Sanierungsfehler entstehen durch mangelhafte Planung. So werden Zeiten für die Trocknung zu knapp bemessen oder Bauarbeiten beschleunigt durchgeführt, ohne auf Verarbeitungszeiten des Materials zu achten. Doch jeder Sanierungsfehler, der zulasten der Qualität geht, macht später aufwendige Reparaturarbeiten notwendig. Unsere Sanierungsprofis wissen, wie wichtig gute Planung und sachgemäßes Arbeiten für eine nachhaltige Sanierung sind. Der Maurer aus dem Meisterbetrieb weiß am besten, wie lange sein Putz zum Trocknen braucht und wann die Maler mit ihrer Arbeit anfangen können.

Die Anforderungen an das Fachwissen unserer Bausanierer ist hoch. Jahrelange Erfahrung hilft ihnen dabei, Fehler bei der Planung zu vermeiden.

Wir vermitteln die besten Experten für Ihre Bausanierung.

Bausanierung ohne Experten? Lieber nicht! Ihre Immobilie hat einen Wert und der soll beständig bleiben. Baumängel, die durch Sanierungsfehler entstehen, entwerten das Haus. Der tatsächliche Zeitbedarf ist bei Bausanierungen nicht immer absehbar. Der gesamte Schadensumfang offenbart sich erst, wenn die Wände und Böden geöffnet sind. Manchmal muss auch erst ein Gutachter entscheiden, ob ein schadhafter Gebäudebestandteil erhalten bleiben darf oder nicht. Siehe auch: Schadensgutachter Haus

Der Maurer aus einem Meisterbetrieb, der in eine Altbausanierung seine gesamte Erfahrung und sein Fachwissen einbringt, erbringt damit einen Mehrwert, der über den Wert der handwerklichen Tätigkeit hinausgeht. Auch die Arbeiten zur Renovierung sollten keinesfalls Laien überlassen werden. Anderenfalls könnten schadhafte Stellen nicht erkannt und einfach überstrichen werden. Die Bausanierung hat Projektcharakter. Ein reibungsloser Ablauf kann aber nur gewährleistet werden, wenn Entscheidungen zügig und an der Sache orientiert gefällt werden. Die Entscheidungskompetenz liegt beim Eigentümer des Gebäudes. Richtige Entscheidungen kann er aber nur treffen, wenn er zuvor eine sachkundige Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten hat.

Eine erfolgreiche Bausanierung sichert den Wert Ihrer Immobilie und schützt Sie vor Folgekosten. Wir vermitteln Ihnen hierfür die besten Experten.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf für ein unverbindliches Erstgespräch!

Jens Hoffmann
Leiter Sachschaden

Wir unterstützen Sie sofort bei der erfolgreichen Schadensabwicklung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Copyright Beitragsbild: Omid Mahdawi / stock.adobe.com
211213_DSH_Portrait_2_small (1)
Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Es muss schneller gehen? Rufen Sie uns noch heute an!